Hier mal ein kleines Näh Projekt.

Ich habe einen kleinen Luma von Super Mario Galaxy genäht.

Zeit: ca. 45 Minuten.

Schweregrad: Ich würde dem Projekt zwei von fünfe Sternen geben.

Ihr könnt diesen Luma in jeder erdenklichen Farbe nähen.

Was ihr lediglich braucht sind:

  • Fleece Stoff in der gewünschten Farbe (weniger als einen halben Meter)
  • Ein kleinen Rest schwarzen Stoff für Lumas Augen.(Ich habe mich für Baumwolle entschieden)
  • Füllwatte für den Luma
  • passendes Nähgarn
  • Eine Nähmaschine oder ein Talent im Nähen mit der Hand
  • Stoffschere
  • Normale Schere
  • Stecknadeln
  • Bügeleisen und Bügelbrett
  • und dieses süße Schnittmuster, welches ihr Kostenlos Downloaden könnt (Luma Schnittmuster)

Step 1 (Zuschneiden)

Ihr schneidet das Schnittmuster aus.

Nun breitet ihr euren Stoff auf dem Tisch aus. Den müsst ihr doppelt legen (einmal in der Mitte falten).

Legt das Schnittmuster darauf (denkt daran der Fadenlauf muss parallel zur Webkante liegen).

FADENLAUF: Das ist der Pfeil auf dem Schnittmuster.

WEBKANTE: Das ist die etwas härtere oder eine anders farbige Kante auf eurem Stoff.

Nun könnt ihr das Schnittmuster mit den Stecknadeln feststecken und mit der Stoffschere ausschneiden.

Step 2 (Zustecken)

Nun habt ihr vier Luma hälften.

Zwei mit einer „Locke“ und zwei ohne „Locke“.

Nun nehmt ihr euch eine Luma Hälfte mit Locke und eine Luma Hälfte ohne Locke, diese legt ihr nun rechts auf rechts zusammen und steckt sie fest.

Dies macht ihr mit allen vier teilen, wie ihr unten auf dem Bild sehen könnt.

       

Step 3 (erstes Zusammennähen)

Nachdem ihr die Luma Hälften zusammengesteckt habt, näht ihr mit einem ganz normalen Stich an der geschwungenen Seite längs.

GANZ WICHTIG: Denkt daran an EINER der beiden Teile in der Mitte eine große Öffnung zu lassen, diese Öffnung dient euch später als Stopfloch und als Wendeöffnung für den süßen Luma.

Nachdem ihr die Hälften zusammengenäht habt faltet, ihr sie auseinander und bügelt einmal die Nahtzugaben auseinander.

Step 4 (applizieren der Augen des süßen Lumas)

Nun nehmt ihr euch die Hälfte ohne Loch und legt die ausgeschnittenen Augen so, wie ihr sie haben wollt auf den Luma.

Nachdem ihr die Augen aufgelegt habt bügelt ihr ganz leicht darüber, denn halten sie nämlich besser.

Auch hierbei ist ganz wichtig, dass ihr die Augen auf die rechte Seite des Stoffes legt sonst müsst ihr nach dem Nähen nämlich alles wieder auftrennen.

Nachdem ihr die Augen an den Luma gebügelt habt, geht es jetzt ans applizieren der Augen.

Dafür nehmt ihr einen engen Zick-Zack Stich.

FÜR ANFÄNGER : Probiert den Zick-Zack Stich erst einmal auf einem Stoffrest aus um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie man den Stoff an der Maschine führen müsst.

Wenn ihr etwas Hilfe bei applizieren braucht: Applizieren für Anfänger

Beim Nähen ist es ganz wichtig, dass ihr mit dem Zick-Zack Stich immer etwas auf den Grundstoff (in meinem Falle blau) und etwas auf den Stoff des Auges trefft.

Nachdem ihr die Augen appliziert habt bügelt ihr wieder über den Luma.

Wenn ihr mit dem Applizieren mit der Maschine viele Probleme habt, könnt ihr die Augen auch mit der Hand aufnähen.

 

Step 5 (Fertigstellen des Lumas)

Jetzt geht es ans Fertigstellen der süßen Lumas.

Ihr bügelt nun nocheinmal beide Hälften.

Danach steckt ihr beide Hälften rechts auf rechts zusammen.

 

Anschließend näht ihr einmal komplett um den Luma herum, ihr müsst keine Wendeöffnung lassen, da ihr diese Öffnung ja schon auf der einen Hälfte habt.

GANZ WICHTIG: Ihr müsst gut darauf aufpassen, dass ihr die Konturen des Lumas nach Näht, da ihr sonst einfach einen Kreis habt.

Diese Konturen findet ihr auf dem Schnittmuster als gestrichelte Linie.

FÜR ANFÄNGER: Malt euch auf dem Stoff mit einem farbigen Stifft die Linien auf, auf den ihr nähen sollt, denn vernäht ihr euch nicht und müsst nichts wieder auftrennen.

   

So sollte es nun aussehen.

Als nächstes nehmt ihr euch eure Stoffschere und macht kleine Dreiecke in die Rundungen an den Armen, Beinen und in der Locke des Lumas.

Diese sind dazu da, dass die Nahtzugabe an den Stellen nicht wulstig wird, wenn ihr den Luma gewendet habt.

Nun wendet ihr den Luma durch die Öffnung, die ihr beim zusammennähen der Hälften gelassen habt.

Wichtig ist hierbei, dass ihr den Luma vorsichtig wendet, denn ihr wollt ja nichts kaputt machen.

Der Luma ist zwar nun gewendet aber ihr müsst seine ecken und Kanten nun mit der Hand oder mit einem Kantenformer Ausformen, damit er später auch hübsch aussieht.

Nachdem ihr dies getan habt geht es nun ans Stopfen des Lumas.

Hier müsst ihr sehr liebevoll mit dem Luma umgehen.

Ihr könnt ihn nach belieben ausstopfen, entweder etwas härter, oder etwas weicher.

 

Jetzt kommt nun der aufwendige Teil ihr müsst die Wendeöffung mit einem Matratzenstich zunähen.

Wenn ihr nicht wisst, wie es geht, habe ich hier ein Video für euch rausgesucht Matratzenstich Tutorial.

Wenn ihr die Wendeöffnung geschlossen habt ist euer Luma fertig und ihr könnt ihn einmal ganz fest Knuddeln.

 

An dieser Stelle ganz vielen Lieben dank an Clearkid für dieses Wunderschöne Schnittmuster.

Ich hoffe euch hat das Tutorial gefallen und, wenn ihr noch fragen habt oder euch etwas unklar ist, denn schreibt es doch unten in die Kommentare.

Alles liebe und gutes Gelingen.

Eure Dark Raven.